Biografie und Kontakt

Zur Biografie:

Geboren wurde ich 1964 in Duisburg und bin aufgewachsen im nördlichen Kraichgau bei Heidelberg, wo ich auch studiert habe. Seit 1996 lebe ich mit meiner Frau in Hamburg, wir haben eine erwachsene Tochter.

An der Universität Heidelberg habe ich Mittelalterliche Geschichte und Lateinische Philologie des Mittelalters studiert (Thema der Magisterarbeit: "Die Entstehung des Stammesherzogtums Schwaben"). Danach erfolgte eine berufliche Ausrichtung auf EDV. Vier Jahre lang habe ich in der Zentralen Informations- und Dokumentationsstelle der Dresdner Bank AG in Frankfurt am Main gearbeitet. Seit 1997 schließlich bin ich tätig beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, zunächst im Bereich IT, seit 2017 als Pressereferent.

Der Autor
Zum schriftstellerischen Schaffen:

Literarisch kreativ bin ich seit 1996; immer dann, wenn Familie und Beruf es gestatten. Neben den mittlerweile sieben publizierten Romanen sind auch zwei Dutzend Storys entstanden in den Genres Fantastik, Horror und Science Fiction (veröffentlicht u.a. im Computermagazin c't, in Anthologien, Zeitschriften, Alpenvereinsjahrbüchern und Fanzines).

Meine literarischen Einflüsse stammen aus der Fantastik der Frühmoderne (z.B. Perutz, Meyrinck, Machen, Lovecraft, M.R. James), aus der Epoche der Gothic Novel (Le Fanu, Poe, Radcliffe u.a.), aus der literarischen Klassik (Eichendorff, Fontane, Scott u.a.) und aus der Science Fiction (v.a. Dick, Lem, Wells). Grundsätzlich ist für mich jegliche Literatur von Interesse, die erzählerisch der Leitfrage nachgeht: 'Was ist Wirklichkeit?' In diesem Sinne ebenfalls sehr geschätzte Autoren sind u.a. Murakami, Moore, Campbell und Simmons.
 

Meine Top 20 Lieblings-Romane: 

  • H.P. Lovecraft: Dream-Quest to unknown Kadath 
  • Leo Perutz: Der Meister des Jüngsten Tages 
  • Joseph Sheridan Le Fanu: Uncle Silas
  • William H. Hodgson: The House on the Borderland 
  • John R.R. Tolkien: The Lord of the Rings
  • Haruki Murakami: Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt 
  • Dan Simmons: Drood
  • Philip K. Dick: A Scanner Darkly 
  • Robert Haasnoot: Wahnsee
  • Charles Palliser: The Unburied 
  • Alexander Lernet-Holenia: Der Mann im Hut
  • Ramsey Campbell: Ancient Images
  • Emily Bronte: Wuthering Heights
  • Leo Perutz: Sankt Petri-Schnee
  • Arthur Machen: The Garden of Avallaunius
  • Gustav Meyrink: Der Golem
  • Edgar Allan Poe: The Narrative of Arthur Gordon Pym
  • Stanislaw Lem: Solaris 
  • Charles Dickens: Great Expectations
  • Henry James: The Turn of the Screw

Kontakt (via E-Mail):

Kritik und Anregungen jeglicher Art sind immer herzlich willkommen. Hier meine
E-Mailadresse für jegliche Form der Kontaktaufnahme bzw. -pflege:
E-Mailadresse


[Zuletzt aktualisiert im Dezember 2019]