Story-Download


An dieser Stelle können einige Storys - natürlich for free - im PDF-Format online gelesen bzw. für den persönlichen Gebrauch herunter geladen werden. Dazu ist der Acrobat Reader zu benutzen, der kostenlos im Internet bei Adobe erhältlich ist.

Selbstverständlich gelten für alle hier zur Verfügung gestellten Texte die einschlägigen Bestimmungen des Urheberrechts. Demnach bedarf die Vervielfältigung oder Verbreitung der Texte (auch in Auszügen) der ausdrücklichen Genehmigung durch den Autor. Siehe hierzu auch die Hinweise im Impressum.

Hinweis zum Download: Um eine PDF-Datei nicht nur via Reader-Plugin lesen zu können, sondern sie auch speichern zu können, muss man mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Downloadschalter klicken und die Option "Ziel speichern unter ..." wählen. Nach Angabe eines Speicherorts beginnt dann der Download.
 
 
Story "Das Hügelgrab" Download der Story 'Das Hügelgrab'

Die Geschichte erzählt von einem verhängnisvollen Goldfund in einem alten Hügelgrab in Hamburgs Süden. Der Text wurde im Jahr 2004 in der Anthologie "Rätselhafte Phänomene" erstveröffentlicht, gewann den "TEXTZEICHEN-Award 2004" und den dritten Platz beim "Deutschen Phantastik Preis 2005".  

 

Story "Der Wanderer durch die Zeiten" Download der Story 'Der Wanderer durch die Zeiten'

Eine 1999 in der Anthologie "Liber XIII" (Goblin Press) erstveröffentlichte Kurzgeschichte um einen rätselhaften und folgenschweren Urkundenfund im schweizerischen Kloster St. Gallen.

"Martin Schemm holt etwas weiter aus und bietet eine tolle Geschichte. 'Der Wanderer durch die Zeiten' erzählt von den Recherchen eines jungen Mittelalterexperten, der einem seltsamen Dokument auf die Spur kommt. Dummerweise scheint dem Papier ein Fluch anzuhängen - kurzweilige Mystery-Unterhaltung."
SOLAR-X
"... eine überzeugende Verschmelzung von historischer Detektivarbeit und phantastischen Andeutungen ..."
Phantastik-Couch.de
 

Story "Purgatorium" Download der Story 'Purgatorium'

Erstveröffentlicht im Sommer 1999 im Horrormagazin SCREEM. Eine seltsame Geschichte mit stark psychologischer Ausrichtung, die auf einer schlichten (realen) Zeitungsnotiz fußt und diese fiktiv weiter entwickelt.

"Purgatorium ist angenehm anders zu lesen - Martin Schemm bietet Lesekost abseits der bereits ausgetretenen Pfade und er hinterläßt den Leser mit seiner eigenen Interpretation und den dazugehörigen Gedanken."
TWILIGHTMAG
 
 

[Zuletzt aktualisiert im September 2012]